Home

ÖNZ Aktuell

13 September 2017
Die ÖNZ-Koordinatorin Gesine Ames war im Mai 2017 für mehrere Wochen auf Dienstreise in der DR Kongo und Burundi. Im Anschluss an die Beobachtungen und Gespräche vor Ort sind Reiseberichte entstanden.
04 August 2017
Heute finden in Ruanda Wahlen statt. Der Sieg von Präsident Kagame gilt dabei so gut wie sicher. Das ÖNZ erläutert die Bedingungen im Vorfeld der Wahl und stellt Forderungen an die Bundesregierung.
03 August 2017
Am 4. August werden in Ruanda Präsidentschaftswahlen stattfinden, dabei erscheint ein Sieg des amtierenden Präsidenten Paul Kagame und seiner Partei RPF als sicher.
21 Juni 2017
Das ÖNZ-Dossier analysiert die politischen Blockaden hinsichtlich demokratischer Strukturen in der Großen Seen Region und stellt politische Forderungen an die Bundesregierung und die Europäische Union

ÖNZ - Veranstaltungen

09 Oktober 2017
Am 9. Oktober findet im taz-Café ein Podiumsgespräch mit dem kongolesischen Menschenrechtsaktivisten Evariste Mfaume zum Thema „Milizen und Machthaber: Kongos Zivilgesellschaft unter Druck“ statt.
16 Oktober 2017
Vom 16.-22. Oktober finden im Rahmen der Alternativen Rohstoffwoche in verschiedenen Städten Veranstaltungen zu den Auswirkungen des Rohstoffabbaus statt; Thema ist auch die Situation in der DR Kongo.
17 Oktober 2017
Am 17. Oktober findet im Rahmen der afroamerikanischen Wochen in Stuttgart ein Vortrag zu "Afrikanischen Migranten und Migrantinnen in Mexiko" statt. Geschaut wird auf Fluchtgründe aus der DR Kongo.

Die Region der grossen Seen

Pressespiegel

21 September 2017
Die Verkündung, dass die kongolesischen Pässe neuen biometrischen Bestimmungen unterliegen müssen und die bisherigen ab dem 16.Oktober ihre Gültigkeit verlieren, verärgert eine Vielzahl an Kongolesen.
19 September 2017
Am 15. September sind bei einem Aufstand mindestens 36 burundische Flüchtlinge in Kamanyola, im Osten der DR Kongo, durch kongolesisches Militär getötet worden. Weitere wurden verletzt.
13 September 2017
Der kürzlich veröffentlichte Bericht der UN-Untersuchungskommission, welcher schwerste Menschenrechtsverletzungen in Burundi dokumentiert, fordert den Internationalen Strafgerichtshof zur Klage auf.