pressespiegel

21 November 2017
Die kongolesische Bischofskonferenz CENCO kritisiert das Vorgehen bei der Wählerregistrierung in der DR Kongo. So würden auch nach Abschluss der Registrierung Unregelmäßigkeiten bestehen bleiben.
20 November 2017
Die Organisation für den Kampf gegen die Korruption und ökonomische Veruntreuung OLUCOME fordert mehr Transparenz im Rohstoffsektor.
16 November 2017
Neuer Bericht von Amnesty International zu Kinderarbeit in der DR Kongo zeigt, dass Unternehmen ihre Sorgfaltspflichten nicht hinreichend wahrnehmen.
14 November 2017
Der Abgeordnete Gérard Mulumba "Gecoco" wurde am 10. November am Flughafen von N'djili verhaftet. Sein Aufenthaltsort ist seitdem unbekannt.
09 November 2017
Der ICC genehmigt die Eröffnung eines Untersuchungsverfahrens der Menschenrechtsverletzungen, die in Burundi seit April 2015 begangen wurden, obwohl Burundis Austritt Ende Oktober 2017 in Kraft trat.
08 November 2017
In nur einer Woche wurden mehr als 15 Leichen gefunden. Menschenrechtsaktivisten sorgen sich. Viele Ermittlungsergebnisse sind nicht zufriedenstellend für Angehörige der Opfer.
06 November 2017
Die VN-Mission MONUSCO hat Abbas Kayonga und seine Männer an die kongolesische Justizbehörde übergeben nach dem Versuch der kongolesischen Armee, ihn zu verhaften.
06 November 2017
Am 5. November wurde der neue Wahlkalender veröffentlicht. Er sieht Präsidentschafts-, Parlaments- und Provinzwahlen am 23. Dezember 2018 vor.
01 November 2017
Ein neues Mediengesetz hat erfolgreich das Parlament passiert. Es erhöht die Strafen für kriminelle Diffamierung und führt Beleidigung und Diffamierung des Präsidenten als neuen Tatbestand ein.
30 Oktober 2017
Vier Zivilisten und ein Polizist wurden bei einer Demonstration in Goma am Morgen des 30. Oktober getötet.
23 Oktober 2017
Lambert Mende, Minister für Kommunikation und Medien und Regierungssprecher in der DR Kongo, hält sich trotz EU-Sanktionen, die ihm verbieten, in die EU zu reisen, in Brüssel auf.
20 Oktober 2017
Menschenrechtsaktivistin Diane Shima Rwigara bittet vor Gericht Präsident Paul Kagame, sie, ihre Schwester und ihre Mutter freizulassen: "I am being victimized because I have political ambitions."
19 Oktober 2017
Ab dem 1. Januar 2018 wird die DR Kongo für 3 Jahre eines der insgesamt 47 Mitglieder des VN-Menschenrechtsrats (UNHRC) sein.
21 September 2017
Die Verkündung, dass die kongolesischen Pässe neuen biometrischen Bestimmungen unterliegen müssen und die bisherigen ab dem 16.Oktober ihre Gültigkeit verlieren, verärgert eine Vielzahl an Kongolesen.
19 September 2017
Am 15. September sind bei einem Aufstand mindestens 36 burundische Flüchtlinge in Kamanyola, im Osten der DR Kongo, durch kongolesisches Militär getötet worden. Weitere wurden verletzt.
13 September 2017
Der kürzlich veröffentlichte Bericht der UN-Untersuchungskommission, welcher schwerste Menschenrechtsverletzungen in Burundi dokumentiert, fordert den Internationalen Strafgerichtshof zur Klage auf.
11 September 2017
In Ruanda wurden mindestens vier Mitglieder der Oppositionsparteien FDU-Inkingi und PDP-Imanzi und zugleich UntersützerInnen der 2012 verhafteten Oppositionspolitikerin Victoire Ingabire verhaftet.
31 August 2017
Die nicht zugelassene ruandische Präsidentschaftskandidatin Diane Rwigara sowie drei weitere Familienmitglieder, sind aktuell nicht auffindbar. Ihnen droht ein Verfahren wegen Steuerhinterziehung.
29 August 2017
In der DR Kongo wurden bisher offiziell 40,6 Millionen Menschen im Wählerverzeichnis registriert. Ein Wahlkalender existiert immer noch nicht, dies soll sich in den kommenden Wochen ändern.
28 August 2017
Am vergangen Wochenende wurden in insgesamt sieben Provinzen, der DR Kongo, neue Gouverneure gewählt. Das Präsidentenlager gilt als großer Verlierer bei den Wahlen.