Burundi: remous au sein de la plate-forme de l'opposition

Burundi: remous au sein de la plate-forme de l'opposition

Im Zuge der Neubesetzung der Führung des CNARED-Bündnises, welche sämtliche burundische Opposition im Exil vereint, kam es zum internen Unstimmigkeiten. Hussein Radjabu trat daraufhin aus dem Bündnis aus.

Die Neubesetzung der Spitze des Oppositionsbündnises erfolgte kurz vor den für den 21. Mai vorgesehem Dialog in Arusha. 

Hier können Sie den kompletten Artikel lesen.

Ähnliche Pressespiegel

Aktuelles zum Thema

Erscheinungsdatum

18 Mai 2016

Themen

Demokratie, Konflikt