Burundian authorities 'shut doors' to engagement, cooperation – Security Council told

Burundian authorities 'shut doors' to engagement, cooperation – Security Council told

Wie der VN Sicherheitsrat berichtet, isoliert sich die burundische Regierung immer weiter und scheint dabei zu sein, die letzten Verbindungen zu den Vereinten Nationen zu kappen. Der burundische Botschafter bei den VN, Albert Shingiro, bezeichnete Generalsekretär Antonio Guterres als Teil der „Achse des Bösen“, die nur darauf aus sei, Burundi zu schikanieren. Guterres hatte das erste Mal in seiner Funktion als Generalsekretär einen Bericht zu Burundi veröffentlicht, in dem er den politischen Stillstand sowie die schweren Menschenrechtsverletzungen des Regimes gegen die eigene Bevölkerung anprangert.

Die neuesten diplomatischen Entwicklungen hinsichtlich Burundi können Sie auf der Seite des UN News Centre und bei France24 nachlesen.

Ähnliche Pressespiegel

Erscheinungsdatum

10 März 2017

Themen

UN, Menschenrechtsverletzung