Congo Government Shows Execution Footage of Two UN Investigators

Congo Government Shows Execution Footage of Two UN Investigators

Ende März wurden die Leichen der zwei Wochen zuvor spurlos verschwundenen UN-Experts entdeckt. Man wusste, dass sie in Kasai in Fällen von Massakern und Massengräbern ermittelten. Da jedoch sowohl die Miliz Kamuina Nsapu als auch die Regierungsarmee FARDC solche Verbrechen verübt hatten, war unklar, wer für die Ermordung der Experts und ihrer Begleiter verantwortlich war.

Nun präsentierte die Regierung ein Video, das die Hinrichtung von Zaida Catalan und Michael Sharp durch Kopfschüsse zeigt. Die Täter tragen rote Stirnbänder, das Erkennungsmerkmal der Kamuina Nsapu. Das Video konnte bislang allerdings nicht verifiziert werden. Auch wie es in die Hände der Regierung gelangte, ist bislang unklar.

Die Vereinten Nationen haben die Entscheidung der kongolesischen Regierung, das Video vorzuführen, kritisiert, da es sich um ein wichtiges Beweismittel handele. Der zweiminütige Clip zeigt auch die postmortale Enthauptung von Zaida Catalan.

Unter diesem Link finden Sie einen Artikel von Bloomberg und hier einen Artikel von Radio Okapi.

Ähnliche Pressespiegel

Erscheinungsdatum

25 April 2017

Themen

Vereinte Nationen, Gewalt