Rwanda, DRC to explore oil in Lake Kivu

Rwanda, DRC to explore oil in Lake Kivu

Ruanda und die DR Kongo haben ein fünfjähriges Abkommen zur gemeinsamen Forschung nach Öl-Vorkommnissen im Kiwusee beschlossen, durch welchen die Grenze zwischen Ruanda und der DR Kongo verläuft. Zusätzlich wollen die Länder den Austausch von technischen und geologischen Daten betreiben, die während der Erforschung gewonnen werden. Laut eines Berichts wurde der Vertrag vom kongolesischen Minister für Kohlenwasserstoff, Aime Ngoi-Mukena und von Tansanias Minister für natürliche Resourcen, Vincent Biruta, unterzeichnet.

Im Jahr 2014 entdeckte Ruanda, dass der Kiwusee geeignet für Öl- und Gas-Explorationen ist und hat seitdem großes Interesse daran, in dem Gebiet nach Kohlenwasserstoff zu suchen. Der Beginn des Explorationsprojektes wird innerhalb der nächsten vier Monate erwartet und soll bestätigen, ob sich Öl im Kiwusee befindet.

Im Jahr 2016 gab es bereits eine ähnliche Vereinbarung zwischen dem tansanischen Präsidenten John Pombe Magufuli und Joseph Kabila, dem Präsidenten der DR Kongo. Dabei wurde festgehalten, die potentiellen Öl-Vorkommnisse des Tanganyika Sees gemeinsam zu erforschen, da dieser durch beide Länder verläuft.

Den Artikel zum Nachlesen von The Independent finden Sie unter folgendem Link

Ähnliche Pressespiegel

Erscheinungsdatum

02 Mai 2017

Themen

Wirtschaft