pressespiegel

26 Januar 2017
Nachdem am Montagabend ein Kompromiss über die Zusammensetzung des Aufsichtsrats für die Übergangsregierung gefunden wurde, verließ der Vorsitzende Tshisikedi aus gesundheitlichen Gründen das Land.
24 Januar 2017
Ein Kompromiss über die Zusammensetzung des Aufsichtsrats einer Übergangsregierung nach dem Abkommen vom 31. Dezember 2016 zwischen Opposition und Regierung unter Vermittlung der CENCO ist gefunden.
23 Januar 2017
Am vergangenen Donnerstag hat sich die AU mit Burundi vorläufig auf eine Form der Bezahlung der in Somalia stationierten burundischen Soldaten geeinigt - zuvor hatte Burundi deren Abzug angedroht.
19 Januar 2017
SeitMittwoch, dem 18. Januar werden die Details hinsichtlich der Einigung aus der Nacht vom 31. Dezember unter der Vermittlung der Bischofskonferenz CENCO in der DR Kongo verhandelt.
17 Januar 2017
14 Tage nach dem Silvesterabkommen hat auch die Oppositionspartei MLC das Dokument unterschrieben. Eine große Herausforderung ist die Umsetzung des Abkommens.
12 Januar 2017
In der Region Kasai kommt es immer wieder zu blutigen Auseinandersetzungen zwischen Sicherheitskräften und der Miliz des getöten lokalen chiefs Kamwina Nsapu.
11 Januar 2017
In einem aktuellen Bericht spricht die UN-Expertengruppe über die Verflechtungen von Armee, Politiker und Milizen in den illegalen Abbau und Handel mit Gold in der DR Kongo.
11 Januar 2017
Der burundische Umweltminister Emmanuel Niyonkuru wurde am Neujahrstag ermordet. Bislang ist der Fall nicht aufgeklärt.
06 Januar 2017
Die burundische Regierung hat zu Beginn des neuen Jahres die Menschenrechtsorganisation Ligue ITEKA verboten.
06 Januar 2017
Der amerikanische Sondergesandte für die Große Seen Region wird seine Posten aufgeben und für den Gouverneursposten in Virginia kandidieren.
03 Januar 2017
Unter der Vermittlung der katholischen Bischofskonferenz CENCO haben die Regierung und die Opposition ein Abkommen zum politischen Fahrplan abgeschlossen.
21 Dezember 2016
Das Menschenrechtsbüro der UN in Kinshasa berichtet von 20 Toten und zahlreichen Verhaftungen in der DR Kongo.
19 Dezember 2016
Der heutige 19. Dezember ist eine Bestandsprobe für die DR Kongo. Präsident Kabilas Amtszeit läuft laut Verfassung aus. Die Opposition ruft zum Generalstreik und Demonstrationen auf.
13 Dezember 2016
Kurz nachdem die EU die Verhängung von Sanktionen gegen sieben kongolesische Entscheidungsträger bekannt gab, weiteten auch die USA ihre Sanktionen auf zwei weitere Personen aus.
12 Dezember 2016
Die EU verhängte Sanktionen gegen sieben Personen in der DR Kongo, die für den exzessiven Gewalteinsatz gegen Demonstranten in Kinshasa im vergangenen September verantwortlich sein sollen.
09 Dezember 2016
Nach einem dreitägigen Aufenthalt in Burundi und Konsultationen mit verschiedenen politischen und zivilgesellschaftlichen Akteuren, kündigte der Vermittler der AU direkte Gespräche im Januar 2017 an.
09 Dezember 2016
Am 8. Dezember begann in Kinshasa der politische Dialog zwischen Opposition und Regierung unter Vermittlung der nationalen Bischofskonferenz CENCO.
05 Dezember 2016
In der DR Kongo haben Milizionäre die Hauptstadt der Provinz Kasai angegriffen. Es kam zu schweren Kämpfen, die zahlreiche Todesopfer forderten.
02 Dezember 2016
In Bunia im Nordosten der DR Kongo wurden während eines Pressebriefings der Kampagne "Bye Bye Kabila" mindestens sechs Personen verhaftet, darunter fünf LUCHA-Aktivisten.
02 Dezember 2016
Am 29. November wurde in Bukavu im Osten der DR Kongo eine katholische Ordensschwester bei einem Raubüberfall ermordet.