African Union calls on DRC to delay election announcement

African Union calls on DRC to delay election announcement

Die Afrikanische Union hat sich mit einem öffentlichen Communiqué an die Demokratische Republik Kongo gewandt und eine  Verschiebung der Bekanntgabe des endgültigen Ergebnisses gefordert. Es beständen große Zweifel an der Übereinstimmung der provisorischen Ergebnisse, die von der Wahlkommission CENI veröffentlicht wurden und den tatsächlich abgegebenen Stimmen.

Zudem soll eine Delegation in die DR Kongo entsandt werden, um das Land bei der Lösung der Wahlkrise zu unterstützen. Die AU rät den Kongolesen, die Hilfe anzunehmen und mit der Delegation zu kooperieren.

Der unterlegene Oppositionskandidat Fayulu hatte Klage vor dem kongolesischen Verfassungsgericht eingereicht, da er das von der CENI veröffentlichte Wahlergebnis für gefälscht hält. Daher kam der Zeitpunkt des öffentlichen Statements der AU am Donnerstag für viele überraschend, denn planmäßig sollte das Verfassungsgericht am Freitag eine Entscheidung bezüglich der Klage treffen. Nun könnte sich die Entscheidung doch noch verschieben, sollte das Verfassungsgericht auf die entsandte Delegation der AU warten.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

Das offizielle Communiqué der Afrikanischen Union finden Sie hier.

Ähnliche Pressespiegel

Aktuelles zum Thema

Erscheinungsdatum

18 Januar 2019

Themen

Präsidentschaftswahl, Afrikanische Union