Burundi: Abductions, Killings, Spread Fear

Burundi: Abductions, Killings, Spread Fear

In ihrem ausführlichen Bericht macht Human Rights Watch auf die neue Form der Gewalt in Burundi aufmerksam und problematisiert die andauernde Spirale an Menschenrechtsverletzungen und Gesetzlosigkeit. Um der Gewalt sowohl von staatlicher als auch nicht staatlicher Seite Einhalt zu gebieten, plädiert HRW für die Entsendung internationaler Beobachter und von UN-Polizeikräften, als auch für ein Monitoring in ruandischen Flüchtlingslagern.

Den Bericht finden Sie hier.

Ähnliche Pressespiegel

Aktuelles zum Thema

Erscheinungsdatum

25 Februar 2016

Themen

Konflikt, Menschenrechtsverletzung