Burundi: les autorités lancent une opération de recensement des étrangers

Burundi: les autorités lancent une opération de recensement des étrangers

REUTERS/ Mike Hutchings

Ab dem 1.März sollen sich alle in Burundi lebenden Ausländer bei der Polizei registrieren lassen. Als Begründung wurde von den burundischen Behörden die geplante Verteilung biometrischer Ausweise genannt. Die groß angelegte Erfassung verursacht aber auch große Sorge. Gerade angesichts der angespannten Lage mit dem Nachbarland Ruanda befürchten Menschenrechtsbeobachter drohende Repressalien gegen in Burundi lebende Ruander.

Den ganzen Artikel können Sie hier nachlesen.

Ähnliche Pressespiegel

Aktuelles zum Thema

Erscheinungsdatum

01 März 2016

Themen

Demokratie