Cibitoke-Kayanza: deux sexagénaires et un enfant tués

Cibitoke-Kayanza: deux sexagénaires et un enfant tués

In der Nacht vom 31. Mai wurden in Gahombo in der der Provinz Kayanza zwei Menschen bei einem Granatenangriff getötet. Die Opfer sind eine etwa 60 Jahre alte Frau und ihre Enkeltochter.

In derselben Nacht wurde einem 65 Jahre alten Mann in Mugina in der Provinz Cibitoke die Kehle durchgeschnitten. In der Gemeinde wurden seit Anfang des Jahres bereits fünf Menschen ermordet.

Über die Motive oder Täter der Angriffe konnte bisher noch nichts genaueres herausgefunden werden, so die Behörden.

Den vollständigen Artikel auf Französisch finden Sie hier.

Ähnliche Pressespiegel

Erscheinungsdatum

03 Juni 2021

Themen

Ermordung, Zivilgesellschaft, Gewalt