Coronavirus: rentrée partielle des classes en République démocratique du Congo

Coronavirus: rentrée partielle des classes en République démocratique du Congo

Seit Montag sind in der DR Kongo Schulen und Universitäten teilweise wieder geöffnet, nachdem der Ausnahmezustand für beendet erklärt worden ist.

Momentan dürfen nur die Schüler*Innen der Abschlussklassen der Primar- und Sekundarschulen, sowie die Studierende im fünften Jahr den Unterricht wieder besuchen.

Es gilt eine Maskenpflicht für Schüler*Innen und Lehrer*Innen und in jedem Raum wurden Handwaschvorrichtungen installiert.

Präsident Tshisekedi der zur Wiedereröffnung eine Schule in der Hauptstadt besuchte mahnte weiterhin zur Vorsicht und betonte, dass das Virus noch nicht verschwunden sei.

Seit den ersten Fällen im März registrierte der Kongo offiziell 9.489 Infizierte und 224 Todesfälle.

Den vollständigen Artikel finden Sie bei hier.

 

Ähnliche Pressespiegel

Aktuelles zum Thema

Erscheinungsdatum

11 August 2020

Themen

COVID-19, Bildung