Der Zahlmeister des Völkermords

Der Zahlmeister des Völkermords

Am Samstag, den 16. Mai wurde Felicien Kabuga in einem Vorort von Paris in seiner Wohnung festgenommen. Kabuga war ein einflusreicher Geschäftsmann aus Ruanda, der den Völkermord von 1994 an den Tutsi maßgeblich mitfinanzierte. Seit 1998 lag ein Haftbefahel gegegn ihn vor, 1999 wurden zahlreiche seiner Konten eingefroren, doch mit seinen Kontakten in die höchsten Kreise entzog er sich jahrzehntelang der Strafverfolgung.

Nun wurde der inzwischen 84-jährige Kabuga im Rahmen der 'Operation 955' in Frankreich gefasst.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

Ähnliche Pressespiegel

Aktuelles zum Thema

Erscheinungsdatum

18 Mai 2020

Themen

Genozid, Internationale Gemeinschaft, Verhaftung, Justiz