Die Welt schaut weg

Die Welt schaut weg

Photograph: Griff Tapper/IRC

In ihrer Reportage für den Guardian berichtet Emma Graham-Harrison von aus Burundi geflohenen Menschen, die in ihrer Heimat Schreckliches erlebt haben. Angesichts von über einer Viertelmillion Geflüchteten in den Nachbarstaaten, steht nun auch die Gefahr einer humanitären nach der politischen Krise im Raum. Dennoch scheint die Internationale Gemeinschaft lieber wegzuschauen.

 

Lesen Sie hier die Reportage in voller Länge.

Ähnliche Pressespiegel

Aktuelles zum Thema

Erscheinungsdatum

11 April 2016

Themen

Konflikt, Internationale Gemeinschaft