Entwicklungsminister will Zusammenarbeit mit vielen Partnerländern beenden

Entwicklungsminister will Zusammenarbeit mit vielen Partnerländern beenden

Entwicklungsminister Gerd Müller (CDU) hat angekündigt, die deutsche Entwicklungszusammenarbeit neu aufstellen zu wollen. Die umfassende Strukturreform "BMZ 2030" hat die Beendigung der direkten Aktivitäten in vielen Ländern zur Folge. Die deutsche Entwicklungszusammenarbeit wolle sich in Zukunft in erster Linie auf diejenigen Länder konzentrieren, die die Reformen zu guter Regierungsführung umsetzten, Menschenrechte wahren und Korruption bekämpfen.

Burundi gehört zu den Ländern, die auf der Ausstiegsliste des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenabreit und Entwicklung (BMZ) stehen.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

Ähnliche Pressespiegel

Erscheinungsdatum

29 April 2020

Themen

Deutschland, Entwicklung, Politik, Humanitäre Lage, Menschenrechtsverletzungen, Korruption