Former Rwandan spy chief faces retrial in Paris on genocide charges

Former Rwandan spy chief faces retrial in Paris on genocide charges

Heute Dienstag, den 25.10.2016 beginnt im französischen Bobigny der Berufungsprozess gegen den Ruander Pascal Sindikangwa. Der frühere Geheimdienstchef wurde 2014 erstinstanzlich zu 25 Jahren Haft für seine Rolle im ruandischen Genozid verurteilt. Die Ankläger hatten Berufung gegen dieses ihrer Meinung nach zu milde Urteil eingelegt.

Während des Berufungsprozesses werden um die 50 Zeugen angehört, einige davon per Video-Link aus Ruanda. Die Anhörungen werden voraussichtlich bis zum 9.Dezember 2016 laufen. Sindikangwa droht eine lebenslange Haftstrafe. 

Mehr Einzelheiten können Sie hier dem Artikel von Elsa Buchanan in der IBT entnehmen. 

Ähnliche Pressespiegel

Erscheinungsdatum

25 Oktober 2016

Themen

Genozid, Justiz