Kagame, EU Commissioner Urpilainen discuss Rwanda's prospects for vaccine manufacturing

Kagame, EU Commissioner Urpilainen discuss Rwanda's prospects for vaccine manufacturing

In einem Gespräch am 8. Juli 2021 haben Ruandas Präsident Paul Kagame und EU-Kommissarin für internationale Partnerschaften, Jutta Urpilainen, über Ruandas Strategien gegen die COVID-19 Pandemie und über eine mögliche Impfstoffherstellung in Ruanda gesprochen.

Ruanda ist neben Senegal und Südafrika eines der Länder in Afrika, die als mögliche Standorte für die Impfstoffproduktion in Afrika in die engere Auswahl kamen.

Zuvor hatte die EU eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 3,6 Milliarden RWF (rund 3 Millionen Euro) für die ruandische Food and Drugs Authority (FDA) angekündigt, welche die Impfungen im Land koordiniert.

 

Den Artikel finden Sie hier.

Ähnliche Pressespiegel

Aktuelles zum Thema

Erscheinungsdatum

09 Juli 2021

Themen

COVID-19, Politik