Kasaï Central : les avocats suspendent leurs prestations devant le parquet général et les cours

Kasaï Central : les avocats suspendent leurs prestations devant le parquet général et les cours

Am 7.09. kündigten die Anwälte der Central Kasaï Bar Association an, ihre Dienstleistungen vor dem Berufungsgericht, der Generalstaatsanwaltschaft von Kasaï Central und dem Militärgericht der ehemaligen Provinz Kasaï Occidental am 9. September einzustellen. Sie protestieren gegen das Unvermögen der Generalstaatsanwaltschaft, ein Mitglied des Provinzparlaments, Ngandu Leja Tshinyama, festzunehmen. Der Provinzabgeordnete wird der Körperverletzung und Beleidigung gegen einen Anwalt der Kasaï Central Bar beschuldigt. Seine Immunität wurde am 6. August von der Provinzversammlung im Zusammenhang mit dem Gerichtsverfahren gegen ihn aufgehoben. Für den Angeklagten ist die Aufhebung seiner Immunität rechtswidrig. Seine Anwälte beteuern außerdem, dass er nicht von der Provinzversammlung über ihre Entscheidung benachrichtigt wurde. Weil er sich weigert, auf die Verfahrensschritte zu reagieren, erließ die Generalstaatsanwaltschaft einen Haftbefehl gegen Ngandu Leja. Auch auf diesen reagierte Ngandu bislang nicht, weswegen die protestierenden Anwälte ihm eine Missachtung der Justiz und des Rechtsstaates vorwerfen.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

Ähnliche Pressespiegel

Erscheinungsdatum

09 September 2019

Themen

Kasai, Justiz