La France annonce 65 millions d'euros d'aides à la RDC

La France annonce 65 millions d'euros d'aides à la RDC

Der französische Präsident Emmanuel Macron versicherte Félix Tshisekedi am 12.11., dass Frankreich Kinshasa bei der Bekämpfung der im Osten der DR Kongo tätigen bewaffneten Gruppen unterstützen werde. Dies werde sowohl militärisch erfolgen, wie auch auf Geheimdienstebene. Macron rief auch alle Länder der Region, einschließlich Ruanda und Uganda, auf, mit Präsident Tshisekedi im Kampf gegen die bewaffneten Gruppen zusammenzuarbeiten.

Beim Treffen der beiden Staatspräsidenten im Élysée-Palast in Paris kündigte Macron seine Absicht an, die DR Kongo in der zweiten Jahreshälfte 2020 zu besuchen, nachdem der in Juni geplante Frankreich-Afrika-Gipfel in Bordeaux stattgefunden hat. Außerdem haben Macron und Tshisekedi einen bilateralen Entwicklungsvertrag unterzeichnet. Frankreich wird 65 Millionen Euro in die Modernisierung und Transformation der DR Kongo investieren, wobei die Schwerpunkte auf Bildung, Gesundheit und dem Waldschutz liegen.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

Ähnliche Pressespiegel

Erscheinungsdatum

13 November 2019

Themen

Frankreich, Dialog