pressespiegel

21 September 2021
Auf dem Flughafen in Bujumbura wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein Anschlag verübt. Präsident Evariste Ndayishimiye sollte von dort zur UN-Generalversammlung nach New York fliegen.
16 September 2021
Die Betreiber:innen des nationalen burundischen Covid-19-Behandlungszentrums in der Prince Louis Rwagasore-Klinik in Bujumbura, sagten am 15. September 2021, das Zentrum sei nun entgültig überlastet.
14 September 2021
Eine große Welle geflüchteter Burundier:innen ist diese Woche ins Flüchtlingslager Kakuma, Kenia umgezogen. Die meisten kommen aus Flüchtlingslagern in Tansania, andere direkt aus Burundi.
09 September 2021
Anwohner:innen im burundischen Muyinga berichten von Schreien von mutmaßlichen gefolterten Personen, die aus den Räumen des burundischen Geheimdienst ertönen.
26 August 2021
Präsident Evariste Ndayishimiye versammelte am Dienstag, dem 24. August 2021, alle Richter:innen des Landes im Rathaus von Bujumbura um "die Korruption" in der burundischen Justiz anzuprangern.
20 August 2021
Der Abriss nicht autorisierter Häuser in Bujumbura geht weiter. Innenminister Gervais Ndirakobuca sagte am 18. August, dass niemand „verschont“ bliebe. Weiterhin wird ihm Ungerechtigkeit vorgeworfen.
19 August 2021
Mindestens eintausend burundische Geflüchtete haben sich seit Juni 2021 für die freiwillige Rückkehr nach Burundi angemeldet. Das berichtet SOS Médias Burundi am 19. August.
19 August 2021
43 Organisationen fordern den Menschenrechtsrat in einem Schreiben vom 18. August 2021 auf, eine sorgfältige Prüfung der Menschenrechtslage in Burundi durchzuführen.
19 August 2021
Der Flugplatz Kirundo im Norden Burundis soll wieder eröffnet werden um den Tourismus ins Land zu holen. Die Bevölkerung hat nun drei Monate, um den Platz zu räumen. Iwacu berichtet.
17 August 2021
Die FOCODE hat einen neuen Bericht zum anhaltenden Verschwindenlassen und Morden in der burundischen Provinz Cibitokeim veröffentlicht. Schauplatz ist das Ufer des Flusses Rusizi.
05 August 2021
Die Commission Vérité et Réconciliation (CVR), setzt ihre Untersuchungen und Exhumierungen menschlicher Überreste von 1972 in ganz Burundi fort. Doch die Meinungen dazu gehen auseinander.
04 August 2021
Zwei Krankenpfleger sollen am 27. Juli 2021 von der Polizei und dem burundischen Geheimdienst entführt worden sein und sind seitdem nicht wieder aufgetaucht.
02 August 2021
Die ruandischen Behörden haben am Freitag, den 30. Juli, 19 Personen an Burundi ausgeliefert, die im September 2020 im burundischen Kayanza sechs Menschen bei einem Anschlag getötet haben sollen.
29 Juli 2021
Burundi stimmt der Einfuhr von Impfstoff-Spenden gegen Covid-19 zu. Jedoch weigert das Land sich, Verpflichtungen in Bezug auf die Nebenwirkungen des Impfstoffs zu unterzeichnen.
29 Juli 2021
Drei Menschen wurden innerhalb weniger Stunden an drei Orten in den burundischen Provinzen Kayanza und Kirundo getötet.
29 Juli 2021
Menschen in verschiedenen Teilen Burundis beschuldigen das CNDD-FDD-Regime beim Abriss nicht autorisierter Gebäude ungerecht vorzugehen und eigene Bauten zu verschonen.
26 Juli 2021
Jean Bigirimana, der burundische Journalist, ist seit dem 22. Juli 2016 verschwunden. Fünf Jahre später stellen seine Familie und Kolleg:innen weiterhin Fragen und fordern Aufklärung.
22 Juli 2021
Vier burundische Imbonerakure wurden im Süd-Kivu in der DR Kongo von Anwohner:innen getötet nachdem sie mehrere Raubüberfälle unternommen hatten.
20 Juli 2021
Der CNL-Vorsitzende der Gemeinde Mutimbuzi in der burundischen Provinz Bujumbura, Elie Ngomirakiza wird seit dem 9. Juli 2021 vermisst. Auch zehn Tage später gibt es kein Lebenszeichen von ihm.
20 Juli 2021
Beim Abbau seltener Erden in Burundi laufen die Verhandlungen weiter intransparent. Iwacu hat am 20.07.21 einen anonymen Angestellten des Bergbau-Ministeriums und Korruptionsexperten Rufyiri befragt.