Man seriously injure in grenade attack in Buganda Commune

Man seriously injure in grenade attack in Buganda Commune

In der Nacht des 20. März kam es in der Kommune Buganda zu einem Granatenanschlag. Laut lokale Behörden ist ein Polizist der Kommune für den Anschlag verantwortlich. Die Frau des Opfers nannte als Grund, dass sie keine Affäre mit dem Polizisten eingehen wollte. Nach Aussagen eines Nachbarn sei auch der Täter bei dem Granatenanschlag verletzt worden. Ein Verwalter der Kommune bestätigte, dass gegen den Polizist ermittelt wird.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

 

Ähnliche Pressespiegel

Aktuelles zum Thema

Erscheinungsdatum

22 März 2019

Themen

Konflikt