Nord-Kivu : une dizaine de civils tués à Bulongo par des présumés rebelles ADF

Nord-Kivu : une dizaine de civils tués à Bulongo par des présumés rebelles ADF

Bei einem mutmaßlich von ADF-Rebellen durchgeführten Massaker in der Kommune Bulongo, 20 km nordöstlich der Stadt Beni gelegen, sind in der Nacht vom 14. auf den 15. März mindestens 10 Menschen getötet worden. Mehrere Menschen wurden zudem als vermisst gemeldet.

Nach dem Angriff, der um etwa 22 Uhr begann, sollen sich die Täter in den Wald zuruückgezogen haben. Am Morgen nach der Tat protestierten junge Menschen wütend im Zentrum Bulongos, gleichzeitig hat der Angriff Meldungen zufolge eine Fluchtwelle der Bevölkerung Bulongos ausgelöst.

Die Meldung von Radio Okapi finden Sie hier

Ähnliche Pressespiegel

Erscheinungsdatum

15 März 2021

Themen

Gewalt, Ermordung, Rebellengruppen, Sicherheitslage, Massaker