RDC : 375 millions USD alloués aux élections dans le budget 2022

RDC : 375 millions USD alloués aux élections dans le budget 2022

Die DR Kongo stellt in diesen Wochen den Finanzplan für das Jahr 2022 vor. Für die Vorbereitung der Wahlen 2023 beläuft sich der Etat auf 375 Millionen US-Dollar (ca. 750 Milliarden Francs Congolais).

Laut Premierminister Sama Lukonde sollen hiervon 500 Milliarden Francs in die Abhaltung der seit 2006 geplanten Lokalwahlen fließen und 250 Milliarden der Durchführung eines wahlvorbereitenden Zensus dienen. Der Gesamtetat für das Geschäftsjahr 2022 belaufe sich voraussichtlich auf ca. 10 Milliarden US-Dollar, was einer Steigerung von über 40 Prozent gegenüber dem Etat 2021 entspricht. Die zusätzlichen Einnahmen wolle man aus Steuern und Zöllen, aber auch aus einer verstärkten Korruptionsbekämpfung generieren.

Den Artikel auf Französisch finden Sie unter diesem Link.

Die Zahlen rund um den Finanzetat werden je nach Quelle unterschiedlich angegeben, auch durch die gleichzeitige Verwendung zweier Währungen (US-Dollar und Franc congolais), die teils ohne eindeutige Kennzeichnung erfolgt, entsteht ein diffuser und undurchsichtiger Eindruck.

Ähnliche Pressespiegel

Aktuelles zum Thema

Erscheinungsdatum

18 November 2021

Themen

Wirtschaft, Wahlen