RDC : des manifestations contre l’état de siège signalées à Goma

RDC : des manifestations contre l’état de siège signalées à Goma

Am Morgen des 06. Mai gab es, im Norden der Stadt Goma im Nord-Kivu, Proteste gegen den von Tshisekedi verhängten Belagerungszustand. Junge Demonstranten, bewaffnet mit Macheten, Speeren und Messern, errichteten Straßenbarrikaden und vertrieben Schüler aus ihren Schulen, so ein Vertreter der lokalen Behörden. Es wird vermutet, dass sie Angehörige der Mai-Mai sind.

Den vollständigen Artikel auf Französisch finden Sie hier.

Ähnliche Pressespiegel

Aktuelles zum Thema

Erscheinungsdatum

06 Mai 2021

Themen

Protest, Demonstrationen, Politik, Gewalt