RDC: l’armée annonce avoir libéré plus de 150 otages des ADF en Ituri

RDC: l’armée annonce avoir libéré plus de 150 otages des ADF en Ituri

Die Armee soll nach eigenen Angaben in der Provinz Ituri, im Nordosten der DR Kongo mehr als 150 Geiseln von bewaffneten Gruppen der Allied Democratic Forces (ADF) befreit haben.

Sie sollen vom 18. bis 20. Juli gezielte Angriffe gegen die ADF gestartet haben: in den Ortschaften Boga und Tchabi, etwa 120 km südlich von Bunia, der Hauptstadt der Provinz Ituri, nachdem die Behörden den ADF-Rebellen Ende Mai vorgeworfen hatten, dort mindestens 50 Zivilisten getötet und ein Flüchtlingslager angegriffen zu haben.

Die Geiseln sollen Zivilpersonen gewesen sein, darunter Frauen, Alte, Kinder und Jugendliche sagte die Armee am Sonntag, 25. Juli 2021.

 

Den Artikel im Original finden Sie hier.

Ähnliche Pressespiegel

Erscheinungsdatum

26 Juli 2021

Themen

Gewalt, Sicherheitslage, Milizen, Militär