RDC: réouverture du Consulat général de Belgique à Lubumbashi

RDC: réouverture du Consulat général de Belgique à Lubumbashi

Das belgische Konsulat in Lubumbashi wurde am 13. Januar wieder eröffnet, nachdem es zwei Jahre lang geschlossen war. Dies deutet auf eine Normalisierung der Beziehungen zwischen Kinshasa und Brüssel hin.

Mit dem Machtwechsel in der DR Kongo haben sich auch die diplomatischen Beziehungen zu Belgien wieder verbessert. Diese waren zu Zeiten Kabilas zeitweise sehr angespannt, welches unter anderem zur vorübergehenden Schließung des Schengen-Hauses in Kinshasa und zur Reduzierung der Flüge von Brussel Airlines führte.

Dem neuen Präsident Felix Tshisekedi, der lange in Belgien lebte, ist sehr daran gelegen, die Beziehung weider zu verbessern.

Den vollständigen Artikel können Sie hier nachlesen.

Ähnliche Pressespiegel

Erscheinungsdatum

16 Januar 2020

Themen

Diplomatie, Politik, EU