RDC: un deuxième militant de la Lucha, faisant l’objet d’un mandat d’arrêt, interpellé

RDC: un deuxième militant de la Lucha, faisant l’objet d’un mandat d’arrêt, interpellé

Eine weitere Festnahme eines La Lucha Mitglieds: Ghislain Muhiwa wurde am Sonntag, 22. August in Goma, Nord-Kivu festgenommen.

Grund für die Festnahme soll eine Anzeige der Stiftung der First Lady Denise Nyakeru Tshisekedi, gegen Lucha-Aktivist:innen sein. Ihnen wird vorgeworfen Gelder für die Bevölkerung nach dem Ausbruch des Nyiragongo-Vulkans im vergangenen Mai veruntreut zu haben.

Andere Quellen sagen, Muhiwa sei im Juni einer Vorladung des Militärs nicht gefolgt.

Zuvor war schon Parfait Muhani - ebenfalls von La Lucha - am 7. Juli 2021 wegen den gleichen Vorwürfen festgenommen worden.

La Lucha verurteilte diese gezielten Vorgehen der letzten Monate gegen Aktivist:innen und politischen Gegner:innen in der DR Kongo an.

Aus Angst, ebenfalls festgenommen zu werden, musste einer der Kommunikatoren der Bewegung die Stadt verlassen.

 

Den Artikel zu Muhiwa finden Sie hier, den zu Muhani hier.

Ähnliche Pressespiegel

Aktuelles zum Thema

Erscheinungsdatum

23 August 2021

Themen

Menschenrechte, Demokratie, Demonstrationen, Justiz