Sept journalistes persécutés par la justice burundaise

Sept journalistes persécutés par la justice burundaise

Reporter ohne Grenzen (RSF) äußert sich empört darüber, dass das oberste Gericht in Burundi nun auch 7 Journalisten, die sich im Exil aufhalten, verfolgt. Demnach veröffentlichte das Gericht eine Liste, auf der unter anderem die Namen der burundischen Journalisten aufgeführt waren und forderte die Länder, die ihnen Exil gewähren, zur Festnahme und Auslieferung an Burundi auf. Das Gericht beschuldigt sie der Beihilfe an dem gescheiterten Putschversuch vom 13. Mai 2015.

Den vollständigen Artikel auf Französisch finden Sie hier.

Ähnliche Pressespiegel

Erscheinungsdatum

04 Februar 2016

Themen

Medien, Justiz