pressespiegel

15 Oktober 2019
Die ersten „Made in Africa“-Smartphones sind seit Kurzem verfügbar und werden in Ruanda hergestellt.
27 März 2019
BMW wird ab der fünften Generation Elektrofahrzeuge ab dem Jahr 2020/21 kein Kobalt mehr aus der Demokratischen Republik Kongo beziehen
04 Februar 2019
Keine Energiewende ohne Kobalt. Die DR Kongo ist dafür ein zentraler Lieferant. Was eine Chance sein könnte, droht nach dem Wahlbetrug im Land erneut zum Fluch zu werden.
16 Januar 2019
Der derzeitige AU-Vorsitzende Paul Kagame hat eine hochrangige Konsultationssitzung der Staats- und Regierungschefs zur politischen Lage in der DR Kongo für Donnerstag, den 17. Januar, einberufen.
09 Januar 2019
Die Hauptstadt Burunids hat mit Benzinknappheit zu kämpfen. Laut Präsident Nkurunziza sollten sich die Menschen einfach an die Knappheit gewöhnen.
10 Juli 2018
Präsident Kabila sagt ein für diese Woche in Kinshasa geplantes Treffen mit dem Vorsitzenden der Kommission der Afrikanischen Union und den UN-Generalsekretärs kurzfristig ab.
05 Juli 2018
Die kongolesische Regierung hat am Freitag beschlossen, die UNESCO-geschützten Nationalparks Virunga und Salonga für die Erdölsuche zu öffnen.
28 Juni 2018
Die Debatte um die potentielle Ölsuche in den Nationalparks Virunga und Salonga in der DR Kongo ist wieder aufgeflammt. Ein interinstutionelles Komitee soll entscheiden.
26 Juni 2018
Die Afrikanische Kommission der Menschenrechte und der Rechte der Völker beriet eine neue Resolution zur aktuellen Situation in Burundi. Es wird von schweren Menschenrechtsverletzungen berichtet.
14 Juni 2018
Zivilgesellschaftliche Organisationen in der DR Kongo verfassen einen Beschwerdebrief an die Firma Alphamin Bisie Mining und fordern u.a. die Wahrung von Menschenrechten und Umweltschutzrichtlinien.
12 Juni 2018
Russlands Regierung wagt eine diplomatische Offensive in die DR Kongo und sichert dessen Regierung unter Kabila zu, sich aus internen Angelegenheiten des Landes zu enthalten.
10 April 2018
In den letzten 6 Monaten wurden 300 Tonnen seltener Erde aus Burundi exportiert. Laut einem ansässigen Abbauunternehmen profitiert jedoch der burundische Staat und seine Bürger von der Ausbeutung.
12 Januar 2018
Die Nachfrage nach Kobalt ist derzeit groß. Das erkennt auch die Regierung der DR Kongo und möchte daraus größeren Profit schlagen.
28 November 2017
Ruanda bietet nach Öffentlichwerden des Sklavenhandels in libyschen Flüchtlingslagern an, 30.000 Geflüchtete aus Libyen aufzunehmen.
22 Februar 2017
5400 burundische Soldaten der AU-Mission AMISOM, die in Somalia agiert, warten noch immer auf ihre Saläre von vor einem Jahr. Nach Kritik sieht sich die burundische Regierung zum Handeln gezwungen.
23 Januar 2017
Am vergangenen Donnerstag hat sich die AU mit Burundi vorläufig auf eine Form der Bezahlung der in Somalia stationierten burundischen Soldaten geeinigt - zuvor hatte Burundi deren Abzug angedroht.
17 August 2016
Ruanda und Deutschland sind in den finalen Verhandlungen zu einem Vertrag, durch welchen Ruanda 84 Millionen Dollar erhalten würde.
20 Juli 2016
Die burundische Delegation hat sich unerwartete aus dem AU-Gipfel in Ruanda zurückgezogen. Grund sei die nicht vorhandene Sicherheit und das nicht angesprochene Problem zwischen Ruanda und Burundi.
15 Juli 2016
Die ruandische Außenministerin äußert sich zum Anlass des 27. AU Gipfels, der zum ersten Mal in Ruanda abgehalten wird, zu verschiedenen Themen bezüglich Burundi, der AU, DR Kongo und weiteren.
09 Juni 2016
Burundi wurde zum neuen Vorsitz des Peace and Security Councils der Afrikanischen Union ernannt. Durch den Interessenskonflikt ist somit eine Lösung der Krise in Burundi durch die AU kaum denkbar.