pressespiegel

17 Oktober 2019
Ein Kooperationsabkommen zwischen der tansanischen und burundischen Polizei ermöglicht es Polizeibeamten beider Länder, Kriminelle jenseits der gemeinsamen Grenze aufzuspüren.
15 Oktober 2019
Die ersten „Made in Africa“-Smartphones sind seit Kurzem verfügbar und werden in Ruanda hergestellt.
14 Oktober 2019
Am 10.10. stürzte ein vom Präsidenten Tshisikedi gechartertes Frachtflugzeug auf dem Weg von Goma nach Kinshasa mit 8 Passagieren durch noch nicht geklärten Ursachen ab.
23 September 2019
Als Reaktion auf eine Botschaft der Bischofskonferenz von Burundi, die Intoleranz und politische Gewalt anprangert, beschuldigen burundische Beamte die Bischöfe, Hass zu verbreiten.
16 April 2019
Bei der Sitzung des Verteidigungsrats unter dem Vorsitz von Präsident Félix Tshisekedi am Montag in Goma waren die Sicherheitslage im Osten der DR Kongo und der Kampf gegen die Miliz ADF Hauptthema.
29 Januar 2019
Am Abend des 27. Januars hat ein Granatenangriff auf eine bekannte Bar in Buterere stattgefunden. Der Täter blieb auf Grund der Dunkelheit unerkannt.
16 Januar 2019
Der derzeitige AU-Vorsitzende Paul Kagame hat eine hochrangige Konsultationssitzung der Staats- und Regierungschefs zur politischen Lage in der DR Kongo für Donnerstag, den 17. Januar, einberufen.
17 August 2018
Zum ersten Mal bricht Ebola im Kongo in einem Konfliktgebiet aus, wo Armee und Milizen kämpfen.
10 Juli 2018
Präsident Kabila sagt ein für diese Woche in Kinshasa geplantes Treffen mit dem Vorsitzenden der Kommission der Afrikanischen Union und den UN-Generalsekretärs kurzfristig ab.
26 Juni 2018
Die Afrikanische Kommission der Menschenrechte und der Rechte der Völker beriet eine neue Resolution zur aktuellen Situation in Burundi. Es wird von schweren Menschenrechtsverletzungen berichtet.
28 November 2017
Ruanda bietet nach Öffentlichwerden des Sklavenhandels in libyschen Flüchtlingslagern an, 30.000 Geflüchtete aus Libyen aufzunehmen.
22 Februar 2017
5400 burundische Soldaten der AU-Mission AMISOM, die in Somalia agiert, warten noch immer auf ihre Saläre von vor einem Jahr. Nach Kritik sieht sich die burundische Regierung zum Handeln gezwungen.
23 Januar 2017
Am vergangenen Donnerstag hat sich die AU mit Burundi vorläufig auf eine Form der Bezahlung der in Somalia stationierten burundischen Soldaten geeinigt - zuvor hatte Burundi deren Abzug angedroht.
02 Dezember 2016
Am 29. November wurde in Bukavu im Osten der DR Kongo eine katholische Ordensschwester bei einem Raubüberfall ermordet.
11 Oktober 2016
Bei einem bewaffneten Angriff auf eine Bar in der burundischen Provinz Rumonge wurden drei Personen getötet. Die Angreifer sind flüchtig.
19 September 2016
Nach der Ermordung zweier Personen am vergangenen Freitag, sind in der ostkongolesischen Ortschaft Misisi in der Provinz Süd-Kivu heftige Unruhen ausgebrochen. Die Situation ist besorgniserregend.
31 August 2016
Auf Grund der angeblichen Gefahr von Jihadisten rufen die ruandischen Behörden die lokalen Akteure zu mehr Überwachung der Bevölkerung auf, welche ohnehin schon stark kontrolliert wird.
26 August 2016
Der heute veröffentlichte Bericht der Organisation "Aprodh" zeigt belastend den Machtmissbrauch des burundischen Geheimdienstes auf, der seit dessen Gründung 2006 vollzogen wird.
18 August 2016
Bei Ausschreitungen zwischen Demonstranten und Polizei in Beni kamen drei Menschen ums Leben, darunter ein Polizist. Nach dem neuesten Massaker in der Stadt wurde gegen die Regierung demonstriert.
17 August 2016
Ruanda und Deutschland sind in den finalen Verhandlungen zu einem Vertrag, durch welchen Ruanda 84 Millionen Dollar erhalten würde.