pressespiegel

15 Oktober 2020
In der Demokratischen Republik Kongo hat sich die Ernährungssituation durch die Covid-19-Pandemie drastisch verschlechtert.
18 August 2020
Berichten zufolge werden in Burundi positiv auf COVID-19 getestete Menschen stark stigmatisiert. Dies führt dazu, dass sich viele trotz Anzeichen lieber nicht testen lassen wollen.
11 August 2020
Am Montag sind im Kongo Schüler*Innen und Studierende teilweise wieder in die Schulen und Universitäten zurückgekehrt.
22 Juli 2020
Kongos Präsident Tshisekedi hat die Aufhebung des nationalen Gesundheitsnotstand bekannt gegeben. Ab dem 22. Juli sollen schrittweise alle Beschränkungen aufgehoben werden.
16 Juli 2020
Präsident Tshisekedi hat eine Untersuchung über den Einsatz von Mitteln bei der Bekämpfung der COVID-19 Pandemie auf den Weg gebracht. In den letzten Tagen sind Korruptionsvorwürfe laut geworden.
16 Juni 2020
Nach dem Tod von Burundis Präsident Nkurunziza soll der neugewählter Präsident Ndayishimiye bereits am Donnerstag vereidigt werden. Eigentlich hätte er sein Amt erst im August antreten sollen.
15 Juni 2020
Der bekannte Oppositionelle Pierre Lumbi ist am Sonntag an den Folgen einer COVID-19 Infektion gestorben.
11 Juni 2020
Am Dienstag sind in Kinshasa bei Demonstrationen gegen die Maßnahmen der Regierung drei Menschen gestorben. Die Protestierenden forderten die Wiedereröffnung des größten Markts der Hauptstadt.
03 Juni 2020
Hunderte Kinder in Bukavu protestieren gegen dreitägige Ausgangsperre. Sie fordern Unterstützung von der Regierung, da ihre Eltern sie durch ihr fehlendes Einkommen nicht versorgen können.
13 Mai 2020
In der brundischen Provinz Cankuzo weisen viele Menschen Krankheitssymptome auf, die mit denen von Covid-19 übereinstimmen. Mehr als 14 Personen sind bereits gestorbenen.
06 Mai 2020
Der kongolesische Präsident Felix Thisekedi hält es für notwendig, den Ausnahmezustand in der DR Kongo um weitere fünfzehn Tage aufrecht zu erhalten. Dieser läuft am 8. Mai 2020 eigentlich aus.
05 Mai 2020
Ruanda lockert die aufgrund von Covid-19 verhängten Ausgangssperren wieder. Eine eingeschränkte Öffnung von Geschäften sowie Restaurants und Hotels ist ebenfalls erlaubt, Schulen bleiben geschlossen.
30 April 2020
Die Provinz-Regierung von Südkivu hob am Mittwoch, den 29. April, die Quarantäneregelung in der Hauptstadt Bukavu und im Rest der Provinz auf. Die Barrieremaßnahmen bleiben weiterhin in Kraft.
17 März 2020
Es sind erste Fälle des COVID-19 Virus in der Region der Großen Seen aufgetreten. Ruanda hat inzwischen insgesamt 7 Fälle bestätigt. Die Regierungen versuchen eine weitere Ausbreitung zu stoppen.