pressespiegel

01 November 2019
Der Sondergesandte des VN-Generalsekretärs für Burundi, Michel Kafando, ist nach zweieinhalb Jahren zurückgetreten.
10 September 2019
Ruanda, das VN-Flüchtlingshilfswerk und die Afrikanische Union haben am 10.09. eine Absichtserklärung zur Evakuierung von Flüchtlingen aus libyschen Lagern unterzeichnet.
09 September 2019
Kasaï Central: Anwälte suspendieren ihre Dienste bei der Generalstaatsanwaltschaft und den Gerichten.
28 Juni 2019
In der Provinz Lualaba im Südosten der DR Kongo kam es zu mindesten 36 Toten bei einem Einsturz einer Kobalt und Kupfermine. Bei den Toten handelt es sich um artisanale Minenarbeiter.
13 September 2018
Die wichtigsten Oppositionspolitiker der DR Kongo kommen darüber ein, gemeinsam einen Präsidentschaftskandidaten zu unterstützen.
12 September 2018
Die Cenco zeigt sich besorgt über die Vorbereitung der anstehenden Präsidentschaftswahlen und bittet um ausländische Unterstützung.
29 August 2018
Burundische Trommelspieler sind nach einem Musikfestival in der Schweiz untergetaucht. Burundis Regierung wirft Belgien vor Menschenhandel zu unterstützen und Burundis Ansehen zu schaden.
28 August 2018
Jean-Pierre Bemba war einer der aussichtsreichsten Oppositionskandidaten in der DR Kongo und wurde nun von der Präsidentschaftswahl ausgeschlossen.
31 Januar 2018
Ein Brief der Regierung der DR Kongo, der letzte Woche durch die Medien an Belgien weitergeleitet wurde und die Schließung des Schengen-Hauses forderte, scheint nun in Brüssel zu Aufruhr zu führen.
23 Januar 2018
Erneute Anti-Kabila Demonstrationen in der DR Kongo, führten am Sonntag zu gewaltsamen Ausschreitung gegen die Zivilbevölkerung, die international für Kritik sorgten.
19 Januar 2018
Am Donnerstag den 18. Januar 2018 verabschiedeten die Abgeordneten des EU-Parlaments einen neuen Beschluss zur politischen Lage in der DR Kongo.
29 Juni 2017
Die kongolesische Justiz verkündete ihre Absicht, die jüngste Entdeckung von zehn neuen Massengräbern in der Provinz Kasaï im Südosten der DR Kongo zu untersuchen.
27 Juni 2017
In der kongolesischen Provinz Kasaï wurden zehn neue Massengräber gefunden. Dies gab der Generalstaatsanwalt der DR Kongo am Montag, den 26. Juni 2017, bekannt.
23 Juni 2017
Der VN-Menschenrechtsrat hat am Freitag, den 23.06.2016 eine Resolution verabschiedet, die eine internationale Untersuchung der Gewalt in der kongolesischen Region Kasaï genehmigt.
23 Juni 2017
Die Kämpfe zwischen Sicherheitskräften und der Kamuina Nsapu Miliz haben mindestens 3.383 Menschen in der zentralen Kasaï-Region seit Oktober 2016 getötet, so die katholische Kirche am 20. Juni 2016.
21 Juni 2017
Der Hohe Kommissar der VN für Menschenrechte, Zeid Ra'ad Al Hussein, veröffentlichte am 20. Juni 2016 eine Stellungnahme, in der er eine unabhängige Untersuchung der Gewalt in Kasai forderte.
16 Juni 2017
Mehr als drei Monate nach der Ermordung zweier ihrer Experten, Michael J. Sharp und Zaida Catalán, haben die Vereinigten Nationen (VN) immer noch keine Ermittlung eingeleitet.
19 April 2017
In Kasai-Central wurden 17 neue Massengräber entdeckt. Dies berichtete der UNHCR am heutigen Tag. Unter den Toten befinden sich auch viele Kinder. Seit August 2016 wurden dort 40 Massengräber entdeckt
29 März 2017
Am Montag wurden in Kasai die Leichen der seit dem 12. März vermissten Researcher der MONUSCO-Expertengruppe und deren Dolmetscher gefunden. Wer dafür verantwortlich ist, ist weiter völlig unklar.
15 März 2017
Wie die TAZ berichtet, ermittelten die zwei verschwundenen UN-Experts im Fall des von der Regierungsarmee verübten Massakers. Eine Beteiligung der FARDC kann also nicht ausgeschlossen werden.