pressespiegel

29 Juni 2020
Burundis neuer Präsident Évariste Nadyishimiye hat am Sonntag die fünfzehn Mitglieder seiner Regierung bekanntgegeben. Das Kabinett wird von Hardlinern des alten Regimes dominiert.
24 Juni 2020
Die Regierungspartei FCC will ihre Machtbefugnisse über die Justiz des Kongos enorm ausweiten. Opposition und Aktivisten warnen davor, die Justiz zum Erfüllungsgehilfen der Regierung zu machen.
23 Juni 2020
Der als Hardliner geltende Alain-Guillaume Bunyoni wurde heute vom burundischen Parlament zum Premierminister gewählt. Ihm werden seit Jahren Menschenrechtsverletzungen vorgeworfen.
18 Juni 2020
Evariste Ndayishimiye ist heute als Präsident der Republik Burundi vereidigt worden. Er hatte die von Betrugsvorwürfen begleitete Wahl am 20. Mai als Kandidat der Regierungspartei gewonnen.
10 Juni 2020
Der ruandische Oppositionspolitiker Venant Abayisenga ist seit einigen Tagen verschwunden. Abayisenga ist Mitglied der Partei Dalfa-Umurinzi um die bekannte Oppositionelle Victoire Ingabire.
09 Juni 2020
Die burundische Regierung teilte heute mit, dass Präsident Pierre Nkurunziza am Montag überraschend verstorben ist. Die Todesursache war laut der Regierungserklärung ein Herzinfarkt.
29 April 2020
Entwicklungsminister Müller hat umfassende Änderungen in der deutschen Entwicklungszusammenarbeit angekündigt. Die Neukonzeption führt zu einem Rückzug aus vielen Ländern - unter anderem aus Burundi.
23 März 2020
Die über 1.500 Burunder, die aus der DR Kongo nach Burundi zurück geführt worden sind, müssen laut der burundischen Behörden im Flüchtlingslager Makombe zunächst in zweiwöchige Quarantäne gehen.
18 März 2020
Am Freitag sind circa 1.400 Brunder in Goma, Nord-Kivu, angekommen. Die Zahl der flüchtenden Burunder hat sich in den letzten Monaten aufgrund der angespannten poltischen Lage im Land vervielfacht.
03 März 2020
Der ehemalige burundische Präsident Domitien Ndayizeye wurde von der Kira-Burundi-Koalition als Präsidentschaftskandidat für die Wahlen im Mai 2020 aufgestellt.
25 Februar 2020
In Burundi protestiert die Oppositionspartei CNL gegen eine neue Verhaftungswelle wenige Wochen vor den Wahlen. Einer der Verhafteten ist gestorben.
20 Februar 2020
Burundis Parlamentarier führen einen nationalen Tag des Patriotismus ein und ernennen Präsident Pierre Nkurunziza zum "Führer des Patriotismus".
19 Februar 2020
Präsident Paul Kagame hat angedeutet, weitere Minister zu entlassen, nachdem in den letzten drei Wochen drei Spitzenbeamte, darunter Gesundheitsministerin Diane Gashumba, entlassen wurden.
18 Februar 2020
Der Haushalt der DR Kongo für 2020 wird um fast die Hälfte gekürzt, wie das Finanzministerium mitteilte. Dies gefährdet die Umsetzung der Projekte zur Armutsbekämpfung.
17 Februar 2020
Die burundische Oppositionspartei CNL hat ihren Präsidenten Agathon Rwasa als Kandidaten für die für den 20.05. geplanten Präsidentschaftswahlen nominiert.
10 Februar 2020
Am 06.02. haben der ruandische Minister für Verfassungs- und Rechtsangelegenheiten und der Minister für Primar- und Sekundarschulbildung ihr Rücktrittsschreiben vorgelegt.
07 Februar 2020
Der Besuch der belgischen Premierministerin Sophie Wilmès setzt ein Signal für die Wiederaufnahme der bilateralen Zusammenarbeit zwischen der DR Kongo und Belgien.
06 Februar 2020
Das Gericht von Bubanza verurteilte die vier Iwacu-Journalisten, die am 22. Oktober während einer Recherche festgenommen wurden, in ihrer Abwesenheit zu zweieinhalb Jahren Haft.
03 Februar 2020
Bei einem gestrigen Vierergipfel, bei dem die Versöhnung zwischen Ruanda und Uganda im Vordergrund stand, verpflichteten sich beide Seiten zur gegenseitigen Freilassung von Gefangenen.
16 Januar 2020
Am 13. Januar wurde das belgische Konsulat in Lubumbashi nach 2-jähriger Schließung wieder eröffnet. Ein Zeichen dafür, dass sich die Beziehungen zwischen der DR Kongo und Belgien normalisiert haben.