pressespiegel

13 August 2020
Gegen den ehemaligen Finanzminister der demokratischen Republik Kongo, Henri Yav Mulang, wurde heute ein Haftbefehl erlassen. Es geht um den unklaren Verbleib von 100 Millionen US-Dollar.
23 Juli 2020
Human Rights Watch hat die Menschenrechtslage im Kongo angeprangert. Die Regierung hätte die COVID-19 bedingten Notstandsmaßnahmen genutzt um gegen politische Gegner vorzugehen.
24 Juni 2020
Die Regierungspartei FCC will ihre Machtbefugnisse über die Justiz des Kongos enorm ausweiten. Opposition und Aktivisten warnen davor, die Justiz zum Erfüllungsgehilfen der Regierung zu machen.
22 Juni 2020
Der Stabschef des kongolesischen Präsidenten, Vital Kamerhe, ist zu 20 Jahren Zwangsarbeit verurteilt worden. Ihm wird die Veruntreuung von mehr als 50 Millionen US$ an Staatsgeldern zur Last gelegt.
15 Juni 2020
Die kongolesische Justiz fordert 20 Jahre Haft für Vital Kamerhe. Der Stabschef von Präsident Tshisekedi ist Hauptangeklagter im wohl aufsehenerregendsten Korruptionsprozess der Geschichte des Kongo.
02 Juni 2020
Der leitende Richter Raphael Yanyi in dem spektakulärsten Korruptionsprozess des Landes bezüglich der Veruntreuung von Geldern in Millionenhöhe, ist in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch gestorben.
22 April 2020
Aufgrund der gewaltvollen Ausschreitungen zwischen der Miliz Bakata Katanga und Sicherheitskräften am 28. März, wurden nun knapp 500 Personen aus Polizei- und Militärkreisen aus der Region abgezogen,
30 Januar 2020
Das Militärgericht von Bukavu (Süd-Kivu) verurteilte vergangenen Samstag mehrere Polizisten und Soldaten der kongolesischen Armee für ihre Vergehen von sexueller Gewalt an Minderjährigen in Kabare.
17 Dezember 2019
Ein Jahr nach den Massakern von Yumbi, bei denen mehr als 500 Menschen getötet wurden, hat noch kein Prozess gegen mutmaßliche Täter begonnen.
05 Dezember 2019
Die Weltgesundheitsorganisation und Médecins sans frontières ziehen sich aus der Region Biakato zurück, nachdem letzte Woche drei Ebola-Gesunheitsarbeiter getötet wurden.
25 November 2019
In einem Vorort von Goma ist ein Flugzeug mit 17 Passagieren und zwei Crewmitgliedern abgestürzt. 18 Leute an Bord und mindestens 8 weitere Personen starben bei dem Vorfall.
11 November 2019
8 Journalisten, die sich an der Aufklärung über die Ebola-Epidemie beteiligt haben, sind untergetaucht, nachdem sie bedroht wurden.
14 Oktober 2019
Am 10.10. stürzte ein vom Präsidenten Tshisikedi gechartertes Frachtflugzeug auf dem Weg von Goma nach Kinshasa mit 8 Passagieren durch noch nicht geklärten Ursachen ab.
02 Oktober 2019
Eine kongolesische NGO fordert eine Untersuchung zu den Vermögenswerten des ehemaligen Präsidenten Joseph Kabila sowie seiner Regierung.
30 September 2019
55 Personen, denen vorgeworfen wird, zwischen 2017 und 2018 Zivilisten in Ituri getötet zu haben, wurden von einem Militärgericht zu lebenslanger Haft verurteilt.
09 September 2019
Kasaï Central: Anwälte suspendieren ihre Dienste bei der Generalstaatsanwaltschaft und den Gerichten.
16 April 2019
Bei der Sitzung des Verteidigungsrats unter dem Vorsitz von Präsident Félix Tshisekedi am Montag in Goma waren die Sicherheitslage im Osten der DR Kongo und der Kampf gegen die Miliz ADF Hauptthema.
28 September 2018
Mitglieder der Bürgerrechtsbewegung Filimbi wurden zu einer Gefängnisstrafe verurteilt, nachdem sie zu Protesten gegen den Amtsverbleib Kabilas mobilisiert haben.
18 September 2018
Die Regierung der DR Kongo erwägt die Mitgliedschaft im Internationalen Strafgerichtshof aufzukündigen.
29 August 2018
Ein verurteilter Kriegsverbrecher und Kinderschänder konnte sich in der DR Kongo als Kandidat für die Provinzwahlen aufstellen lassen. Die Wahlkommission plant ihre Entscheidung zu korrigieren.