UN: Rebels kidnap dozens of civilians in DRC

UN: Rebels kidnap dozens of civilians in DRC

Die LRA, die ihren Ursprung in Uganda hat, befindet sich seit 2008 im Nordosten Kongos. Laut der UN hat die Miliz bisher über 100.000 Menschen getötet und 60.000 Kinder entführt, die meist dazu gezwungen werden als Kindersoldaten zu arbeiten. Anführer Joseph Kony, der seit fast einem Jahrzehnt gesucht wird, behauptet durch seine brutalen Gewaltakte im Namen der Bibel zu handeln. Vergangenen Samstag hörte man zum ersten Mal seit geraumer Zeit erneut von der Miliz, die laut der UN 100 Menschen im Kongo entführt haben soll. 

Hier können Sie den vollständigen Artikel nachlesen. 

Ähnliche Pressespiegel

Erscheinungsdatum

13 Juni 2016

Themen

Milizen, Gewalt