pressespiegel

27 März 2018
Heute soll über die Erneuerung des Mandats der UN Friedensmission MONUSCO entschieden werden. Das UN-Mandat gilt als das Größte der Welt, doch die Meinungen über seine Effizienz sind geteilt.
22 März 2018
In einem Report der am vergangenen Montag veröffentlicht wurde zeigt sich der UN Menschenrechtsrat besorgt über die sich zuspitzende Menschenrechtslage in der Demokratischen Republik Kongo.
19 März 2018
Vergangene Woche veröffentlichte die „International Refugee Rights Initiative“ einen Artikel zu Burundischen Flüchtlingen in Uganda, die durch die Imbonerakure Miliz immer wieder terrorisiert werden.
14 März 2018
In der Ituri Provinz führen ethnisch motivierte Konflikte seit Dezember 2017 immer wieder zu Massenvertreibungen und schränken zudem auch den Schulbetrieb von über 100 Schulen ein.
14 März 2018
Laut Medienberichten betitelte die Regierungspartei Burundis den Präsidenten Nkurunziza am Wochenende als den „Ewigen Führer“. Dies sorgte nun für Aufregung unter Kritikern.
08 März 2018
Laut Zeugenaussagen wurden18 Angestellte des Kahuzi-National Parks von Milizanhängern entführt.
28 Februar 2018
Am Montag gab es in Kasai gewaltsame Auseinandersetzungen zwischen Milizen und der Nationalen Armee. Dabei kamen 15 Menschen zu Tode.
26 Februar 2018
Am Sonntag kam es in der DR Kongo erneut zu Protesten gegen das Kabila-Regime. Dabei gab es einen Toten.
22 Februar 2018
Die humanitäre Krise in der Tanganyika Provinz nimmt immer größere Ausmaße an. Das UN-Flüchtlingshilfswerk zeigt sich besorgt.
16 Februar 2018
Am Donnerstag rief die neue Sonderbeauftragte des Generalsekretärs der Vereinten Nationen, Leïla Zerrougi in der DR Kongo zur Mobilisierung aller auf, um erfolgreiche Neuwahlen zu organisieren.
14 Februar 2018
Der Präsident der unabhängigen nationalen Wahlkommission CENI ließ am Dienstag verlauten, dass es ohne Wahlmaschinen am 23. Dezember 2018 keine Wahlen geben würde.
09 Februar 2018
Kabila genehmigt Probebohrungen im Salonga Nationalpark, der UNESCO Weltnaturerbe ist, während deutsche Organisationen in Konflikte zwischen Parkverwaltungen und indigenen Völkern verwickelt sind.
07 Februar 2018
Am Montag begannen in der DR Kongo die Ermittlungen bezüglich der zwei Märsche am 31. Dezember 2017 und 21. Januar 2018.
05 Februar 2018
Nach den Forderungen der Regierung der DR Kongo, das Schengenhaus in Kinshasa zu schließen, sind seit Donnerstag letzter Woche die Pforten des Hauses verriegelt.
01 Februar 2018
Am Dienstag den 30. Januar wurde laut der burundischen Zeitung IWACU einer der Anführer der Rebellengruppe Mai-Mai Yakutumba mit 30 seiner Anhänger in Burundi festgenommen.
31 Januar 2018
Ein Brief der Regierung der DR Kongo, der letzte Woche durch die Medien an Belgien weitergeleitet wurde und die Schließung des Schengen-Hauses forderte, scheint nun in Brüssel zu Aufruhr zu führen.
30 Januar 2018
Konflikte im Süd-Kivu haben in der letzten Woche innerhalb von drei Tagen dazu geführt, dass 7000 Menschen aus der DR Kongo nach Burundi geflohen sind.
29 Januar 2018
Israel versucht mit Ruanda Deals auszuhandeln, um geflüchtete Eritraer und Sudanesen aufzunehmen. Pro Flüchtling soll die Regierung Kagames 5.000 USD erhalten, doch die versprochene Arbeit bleibt aus.
26 Januar 2018
Nach 5 Jahren wendet sich Präsident Kabila in der DR Kongo nun wieder an die Medien und kritisiert dabei nicht nur die Opposition sondern auch die internationale Gemeinschaft.
25 Januar 2018
Laut einem Brief der Regierung der DR Kongo, der an die Medien durchgedrungen ist, soll das belgische „Schengen-Haus“ in Kinshasa geschlossen werden.