pressespiegel

15 Februar 2019
Der Umgang mit den getöteten Demonstranten bei den Protesten vom 10.Januar fordert die neue Regierung der DR Kongo heraus. Human Rights Watch verlangt die Untersuchung und strafrechtliche Verfolgung.
04 Februar 2019
Keine Energiewende ohne Kobalt. Die DR Kongo ist dafür ein zentraler Lieferant. Was eine Chance sein könnte, droht nach dem Wahlbetrug im Land erneut zum Fluch zu werden.
01 Februar 2019
Der neue Präsident der DR Kongo, Felix Tshisekedi, hat seinen Koalitionspartner Vital Kamerhe zum Staabschef ernannt.
01 Februar 2019
Zwischen dem 16. und 18. Dezember kam es in der Region Yumbi zu gewalttätigen Auseinandersetzungen. Auf Grund der Auseinandersetzungen sind rund 16000 Menschen aus Yumbi geflohen.
29 Januar 2019
Am Abend des 27. Januars hat ein Granatenangriff auf eine bekannte Bar in Buterere stattgefunden. Der Täter blieb auf Grund der Dunkelheit unerkannt.
28 Januar 2019
Die Oppositionelle Diane Rwigara ist nach mehr als einem Jahr in Haft im Dezember 2018 freigesprochen worden. Sie wollte 2017 zur Präsidentschaftswahl kandidieren, wurde aber vorher ausgeschlossen.
25 Januar 2019
Knapp vier Wochen nach der Präsidentschaftswahl in der DR Kongo hat Felix Tshisekedi den Amtseid abgelegt. Es bestehen allerdings immer noch Bedenken an der Richtigkeit des Wahlergebnisses.
21 Januar 2019
Das Verfassungsgericht der DR Kongo hat die Klage des unterlegenen Oppositionskandidaten Fayulu zurückgewiesen und Thisekedi zum rechtmäßigen Präsidenten erklärt.
18 Januar 2019
Die Afrikanische Union fordert die Verschiebung der Bekanntgabe des endgültigen Ergebnisses, da große Zweifel an den von der CENI veröffentlichten Ergebnissen bestehen.
16 Januar 2019
Der derzeitige AU-Vorsitzende Paul Kagame hat eine hochrangige Konsultationssitzung der Staats- und Regierungschefs zur politischen Lage in der DR Kongo für Donnerstag, den 17. Januar, einberufen.
15 Januar 2019
Laut der Financial Times hat der unterlegene Oppositionskandidat Martin Fayulu mit großem Abstand die Präsidentschaftswahlen gewonnen. Dies zeigen zwei von der FT analysierte Datensätze.
14 Januar 2019
Das Regionalbündnis "Große Seen Konferenz" (ICGLR) unterstützt die Neuauszählung des Wahlergebnisses in der DR Kongo, um Transparenz zu garantieren.
14 Januar 2019
Bei der Parlamentswahl in der DR Kongo hat die Regierungsallianz von Präsident Fayulu mehr als 70 Prozent der Parlamentssitze erhalten.
10 Januar 2019
Nach Verzögerungen wurde in der Nacht zum Donnerstag das amtliche Wahlergebnis der Präsidentschaftswahl verkündet. Gewonnen hat entgegen vorangegangener Prognosen der Oppositionspolitiker Tshisekedi.
09 Januar 2019
Die Hauptstadt Burunids hat mit Benzinknappheit zu kämpfen. Laut Präsident Nkurunziza sollten sich die Menschen einfach an die Knappheit gewöhnen.
08 Januar 2019
Handicap International beendet auf Grund von Dokumentationsaufforderungen der burundischen Behörden zu den ethnischen Hintergründen der eigenen Mitarbeiter nach 26 Jahren die Arbeit in Burundi.
07 Januar 2019
Das Datum für die offizielle Bekanntgabe des Wahlergebnisses der Präsidentschaftswahl musste auf unbestimmte Zeit verschoben werden, da zu jetzigem Zeitpunkt nur die Hälfte der Stimmen ausgezählt ist.
02 Januar 2019
Eine von der Studierendengruppe Kongo der New Yorker Universität in Auftrag gegebene Umfrage bei zwei Instituten fällt zugunsten des Oppositionskandidaten Martin Fayulu aus.
12 Dezember 2018
Der Europäische Rat hat seine Sanktionen gegen 14 Personen in der DR Kongo um ein weiteres Jahr verlängert. Die restriktiven Maßnahmen beinhalten das Einfrieren von Geldern und Visaverbote in die EU.
10 Dezember 2018
Im Kongo wird in zwei Wochen ein neuer Präsident gewählt. Aktivisten und Musiker im Land protestieren kreativ gegen Korruption und Misswirtschaft.