pressespiegel

15 November 2021
Am vergangenen Freitag, dem 12. November, wurden 39 für die Attacken in Bukavu verdächtigte Personen verhaftet und nach Kinshasa geflogen.
15 November 2021
Mehrere tausend Teilnehmer demonstrierten am Samstag in der Hauptstadt Kinshasa friedlich gegen die Politisierung der Wahlkommission CENI.
12 November 2021
13 Aktivist:innen der Bewegung La LUCHA („Kampf für den Wandel“) sind am 11. November bei einer Demonstration gegen eine erneute Verlängerung des Belagerungszustandes im Nord-Kivu verhaftet worden.
12 November 2021
Erste Zahlen zur Impfquote in Burundi zeigen, dass 1035 Personen seit Beginn der Impfkampagne am 18. Oktober geimpft worden sind. Dies entspricht weniger als einem Prozent der Bevölkerung.
10 November 2021
Die Demokratische Republik Kongo möchte dem Schweizer Rohstoffgiganten Glencore den Export unverarbeiteten Kobalts untersagen.
10 November 2021
In der Nacht zum Montag (08.11.) kam es in der Region rund um Rutshuru in mehreren Dörfern zu gewaltsamen Angriffen auf Waffenlager der Armee (FARDC), die massive Fluchtbewegungen auslösten.
26 Oktober 2021
Dreizehn politische Parteien und zivilgesellschaftliche Organisationen unterzeichneten am Sonntag eine Erklärung, in der sie die Bevölkerung dazu aufriefen, für die Unabhängkeit der CENI einzutreten.
19 Oktober 2021
Seit Montag, den 18. Oktober, werden Zusammenstöße zwischen den Streitkräften der DR Kongo und der ruandischen Armee in Buhumba, im Gebiet von Nyiragongo in der Provinz Nordkivu gemeldet.
07 Oktober 2021
Obwohl das erneute Ultimatum der Nationalversammlung am 4. Oktober ablief, konnte noch immer kein Konsens zwischen den acht Religionsgemeinschaften über die neue CENI-Präsidentschaft gefunden werden.
22 September 2021
Kigali sagt nach Kritik Belgiens am Gerichtsprozess sowie der Verurteilung von Paul Rusesabagina zu 25 Jahren Haft ein Treffen der belgischen Außenministerin mit ihrem ruandischen Amtskollegen ab.
21 September 2021
Am Montag verkündete ein Gericht in Kigali das Urteil für Paul Rusesabagina, den ehemaligen Hotel Manager, der unter dubiosen Umständen in Ruanda verhaftet wurde und des Terrorismus beschuldigt wird.
21 September 2021
Auf dem Flughafen in Bujumbura wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein Anschlag verübt. Präsident Evariste Ndayishimiye sollte von dort zur UN-Generalversammlung nach New York fliegen.
17 September 2021
Acht Menschen wurden in der Nacht zum Donnerstag, den 16. in Butembo, Nord-Kivu getötet – mutmaßlich von der ADF.
17 September 2021
Die Nationalversammlung hat am 17. September 2021 die achte Verlängerung des Belagerungszustands genehmigt. 280 von 281 Abgeordneten stimmten dafür.
17 September 2021
Bintou Keita, und Premierminister Jean-Michel Sama Lukonde unterzeichneten am Mittwoch, den 15. Septmeber einen Übergangsplan für den gestaffelten Abzug der MONUSCO aus der DR Kongo.
16 September 2021
Beim Gipfeltreffen afrikanischer und europäischer Minister:innen in Ruanda im Oktober soll die Rückgabe von gestohlener afrikanischer Kunst, religiöser und kultureller Artefakten diskutiert werden.
16 September 2021
Die Betreiber:innen des nationalen burundischen Covid-19-Behandlungszentrums in der Prince Louis Rwagasore-Klinik in Bujumbura, sagten am 15. September 2021, das Zentrum sei nun entgültig überlastet.
16 September 2021
Bei Protestmärschen in der DR Kongo am Mittwoch, den 15. September kam es zu Polizeigewalt und mehreren Verhaftungen von Lamuka und NOGEC Mitgliedern, sowie der Verhaftung eines Journalisten.
14 September 2021
Eine große Welle geflüchteter Burundier:innen ist diese Woche ins Flüchtlingslager Kakuma, Kenia umgezogen. Die meisten kommen aus Flüchtlingslagern in Tansania, andere direkt aus Burundi.
09 September 2021
Anwohner:innen im burundischen Muyinga berichten von Schreien von mutmaßlichen gefolterten Personen, die aus den Räumen des burundischen Geheimdienst ertönen.