Publikationen

10 Dezember 2020
Newsletter
Der vierte Newsletter zieht zum Internationalen Tages der Menschenrechte eine Bilanz über die Menschenrechtslage in der Großen Seen Region und informiert über die Geschehnisse der letzten Monate.
Thema: Menschenrechte, Menschenrechtsverletzung, Milizen, Regierung; Politik
30 November 2020
Analyse
Das ÖNZ-BfdW-Fact Sheet zum Megastaudamm Inga 3 zeigt, welche wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Gründe dagegensprechen, das Projekt zur Sicherung des deutschen Wasserstoffbedarfs umzusetzen.
Thema: Wirtschaft, Politik, Menschenrechte, Humanitäre Lage, Umwelt
31 August 2020
Pressemitteilung
Der kongolesische Friedensnobelpreisträger und Gynäkologe Dr. Denis Mukwege hat Morddrohungen erhalten. Das ÖNZ ruft daher zu verstärktem Schutz sowie einer Untersuchung der Drohungen gegen ihn auf.
Thema: Menschenrechte, Massaker, Vereinte Nationen, Deutschland
10 Juli 2020
Analyse
Das ÖNZ hat in Kooperation mit seinen Mitgliedsorganisationen einen Bericht zur Situation der Menschenrechte in Ruanda im Zeitraum 2015-19 für das UPR-Verfahren beim Menschenrechtsrat eingereicht.
Thema: Menschenrechte, Menschenrechtsverletzungen
09 April 2020
Newsletter
Der Newsletter informiert über die Ausbreitung von Corona in der Großen Seen Region, die Entwicklungen in Burundi im Vorfeld der Wahlen im Mai dieses Jahr sowie weitere Ereignisse in den Ländern.
Thema: Gesundheit, Zivilgesellschaft, Verhaftung, Gewalt, Vereinte Nationen
14 November 2019
Pressemitteilung
Anlässlich des Besuchs von Präsident Tshisekedi bittet das ÖNZ die deutschen Regierungsvertreter, in den bilateralen Gesprächen mit dem Präsidenten auch menschenrechtliche Forderungen zu stellen.
Thema: Präsidentschaftswahl, Demokratie, Wirtschaft, Menschenrechte
18 Juni 2019
Newsletter
Der erste ÖNZ-Newsletter des Jahres 2019 informiert Sie über die jüngsten Entwicklungen in der DR Kongo, Ruanda und Burundi. Im Mittelpunkt stehen vor allem die Präsidentschaftswahlen in der DRK.
Thema: Präsidentschaftswahl, Konflikt, Politik
30 Januar 2019
Pressemitteilung
In der gemeinsamen Studie warnen die zivilgesellschaftlichen Organisationen vor menschenrechtlichen Risiken beim Kobalt-Abbau. Das Schwermetall wird vor allem für die Batteriezellenproduktion genutzt.
Thema: Rohstoffe, Konfliktrohstoffe, Menschenrechte
30 Januar 2019
Studie
In der gemeinsamen Studie warnen die zivilgesellschaftlichen Organisationen vor menschenrechtlichen Risiken beim Kobalt-Abbau. Das Schwermetall wird vor allem für die Batteriezellenproduktion genutzt.
Thema: Rohstoffe, Konfliktrohstoffe, Menschenrechte
INKOTA und ÖNZ veröffentlichen gemeinsames Kobalt-Dossier
11 Januar 2019
Pressemitteilung
Die Wahlkommission CENI hat Felix Tshisekedi zum Sieger der Präsidentschaftswahl in der Demokratischen Republik Kongo erklärt. Bei den Wahlen kam es zu Unregelmäßigkeiten und Einschüchterungen.
Thema: Präsidentschaftswahl
08 Januar 2019
Pressemitteilung
Die Wahlkommission verzögert die Veröffentlichung der Ergebnisse der Präsidentschaftswahl auf unbestimmte Zeit. Das ÖNZ hat zur aktuellen Situation in der DR Kongo eine Pressemitteilung rausgegeben.
Thema: Präsidentschaftswahl
20 Dezember 2018
Newsletter
Der vierte Newsletter des Jahres 2018 informiert Sie über die Manipulation und mögliche Verschiebung der Wahlen in der DR Kongo, sowie über die Situation der Zivilbevölkerung in Ruanda und Burundi.
Thema: Demokratie, Präsidentschaftswahl, Zivilgesellschaft
18 Oktober 2018
Newsletter
Der aktuelle Newsletter informiert Sie u.a. über die Situation von Oppositionellen in Ruanda, den Umgang mit ausländischen NGO’s in Burundi und wie die Lage in der DR Kongo im Vorfeld der Wahlen ist.
Thema: Menschenrechte, Zivilgesellschaft, Humanitäre Lage, Opposition
20 September 2018
Analyse
Das ÖNZ hat in Kooperation mit seinen Mitgliedsorganisationen einen Stakeholder-Bericht über die Situation der Menschenrechte im Zeitraum 2014-2018 erstellt.
Thema: Menschenrechte
17 Juli 2018
Newsletter
Der aktuelle Newsletter informiert Sie über Verfassungsänderungen in Burundi, wie sich die kongolesische Regierung gegenüber internationalen Diplomaten verhält und weitere Vorkommnisse in der Region.
Thema: Menschenrechte, Internationaler Strafgerichtshof, Internationale Gemeinschaft