Publikationen

14 September 2021
Newsletter
Der dritte Newsletter dieses Jahr beleuchtet neben der Covid-19-Situation in den drei Ländern der Großen Seen Region, die außenpolitischen und innenpolitischen Ereignisse in der DR Kongo und Burundi.
Thema: Bergbau, Konflikt, Politik, Militär, Milizen, Menschenrechtsverletzung
30 September 2020
Newsletter
Der aktuelle Newsletter informiert über die Bilanz nach 100 Tagen unter neuer Regierung in Burundi, das Ende des Lockdowns in der DR Kongo, Verhaftung und Anklageverfahren in Ruanda und andere Themen.
Thema: Wahlen, Menschenrechtsverletzung, Vereinte Nationen, Gesundheit, COVID-19, Gewalt, Genozid, Verhaftung
23 Juni 2020
Pressemitteilung
Nach dem Fachgespräch weisen die Internationalen Advocacy Netzwerke in einer gemeinsamen Presserklärung auf die akuten Menschenrechtsverletzungen im Zuge von Corona hin und fordern zum Handeln auf.
Thema: Menschenrechte, Menschenrechtsverletzung, COVID-19, Zivilgesellschaft, Regierung, Gewalt
09 April 2020
Pressemitteilung
Der Corona-Virus breitet sich weltweit immer weiter aus. Besonders die Menschen im Globalen Süden sind den Auswirkungen des Virus oftmals schutzlos ausgeliefert.
Thema: COVID-19, Konflikt, Menschenrechte, EU, Internationale Gemeinschaft
18 Dezember 2019
Newsletter
Der vierte Newsletter informiert über die zunehmenden Einschränkungen in Burundi im Vorfeld der anstehenden Wahlen 2020, Spannungen in der Regierung in der DR Kongo und Spionage-Vorwürfe gegen Ruanda.
Thema: Menschenrechtsverletzung, Präsidentschaftswahl, Milizen, Demonstrationen, Regierung
19 Juni 2019
Newsletter
Der zweite Newsletter 2019 behandelt den schwerfälligen Regierungsbildungsprozess unter Tshisekedi, den blutigen Konflikt in Ituri, Spannungen zwischen Ruanda und Uganda sowie die Lage in Burundi.
Thema: Menschenrechtsverletzung, Konflikt, Politik, Humanitäre Lage
17 Mai 2018
Pressemitteilung
Heute wird in einem Referendum über die Verfassungsänderung zugunsten des Machterhaltes von Burundis umstrittenen Präsidenten Nkurunziza abgestimmt. Das ÖNZ fordert die EU zu stärkerem Handeln auf.
Thema: Menschenrechte, Konflikt, Verfassung