pressespiegel

31 Oktober 2019
Der UNJHRO zählt 502 Fälle von Menschenrechtsverletzungen in der DR Kongo im September, einschließlich 77 außergerichtliche Hinrichtungen, die von Sicherheitskräften und Milizen begangen wurden.
28 Oktober 2019
Militärische Vertreter der DR Kongos, Ruandas, Burundis, Tansanias und Ugandas trafen sich am 24.-25. Oktober in Goma, um sich über die Errichtung eines gemeinsamen Hauptquartiers zu beraten.
01 Februar 2019
Zwischen dem 16. und 18. Dezember kam es in der Region Yumbi zu gewalttätigen Auseinandersetzungen. Auf Grund der Auseinandersetzungen sind rund 16000 Menschen aus Yumbi geflohen.
20 November 2018
Die kongolesische Armee und UN-Kräfte planen eine gemeinsame Operation gegen die ADF-Rebellen in der Region Beni, die in letzter Zeit wieder verstärkt Massaker an der Bevölkerung verübt haben.
05 September 2018
Im Osten der DR Kongo ist Ebola ausgebrochen. Die dortigen Rebellentruppen erschweren es gegen die Epidemie vorzugehen.
26 Juni 2018
Die Wahlkommission der DR Kongo sieht sich anlässlich der anstehenden Registrierungsphase der Präsidentschaftskandidaten mit Herausforderungen konfrontiert. Die MONUSCO bietet ihre Unterstützung an.
27 März 2018
Heute soll über die Erneuerung des Mandats der UN Friedensmission MONUSCO entschieden werden. Das UN-Mandat gilt als das Größte der Welt, doch die Meinungen über seine Effizienz sind geteilt.
16 Februar 2018
Am Donnerstag rief die neue Sonderbeauftragte des Generalsekretärs der Vereinten Nationen, Leïla Zerrougi in der DR Kongo zur Mobilisierung aller auf, um erfolgreiche Neuwahlen zu organisieren.
06 November 2017
Die VN-Mission MONUSCO hat Abbas Kayonga und seine Männer an die kongolesische Justizbehörde übergeben nach dem Versuch der kongolesischen Armee, ihn zu verhaften.
03 April 2017
Die VN haben die Friedensmission MONUSCO wie erwartet um ein weiteres Jahr verlängert, die Anzahl der Blauhelme jedoch deutlich reduziert. Im Vorfeld war noch über eine Aufstockung diskutiert worden.
03 August 2016
Die burundische Regierung hat in einer Pressemitteilung offiziell die Resolution des Sicherheitsrates der VN abgelehnt. Diese beinhaltete die Entsendung von 228 Polizisten nach Burundi.
01 August 2016
Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen hat am Freitag die Resolution 2303 verabschiedet. Diese autorisiert den Einsatz von 228 Polizisten, um die Sicherheits- und Menschenrechtslage zu beobachten.
19 Juli 2016
Dem VN-Sicherheitsrat wurde gestern einen Entwurf für eine mögliche Resolution vorgestellt, durch die 228 Sicherheitskräfte nach Burundi versandt werden würden.
31 März 2016
Angesichts der angespannten Lage in der DR Kongo hat der UN-Sicherheitsrat das Mandat für die UN-Friedensmission im Land für ein weiteres Jahr bis in den März 2017 verlängert.
31 März 2016
Um Präsident Nkurunziza zurück an den Verhandlungstisch mit der Opposition zu bringen, greift die EU jetzt an, wo es Burundi wirklich weh tut: Die Peacekeeping-Finanzierung soll gestrichen werden.
23 Februar 2016
UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon reiste nach Burundi, wo er hofft, unter anderem mit Nkurunziza darüber ins Gespräch zu kommen, wie die anhaltend schwierige Situation mit Hilfe der UN zu klären sei.
12 Februar 2016
MINUSCA, die UN-Friedensmission in der Zentralafrikanischen Republik, entlässt drei burundische Offiziere wegen des Vorwurfs von Menschenrechtsverletzungen
13 Januar 2016
VICE News veröffentlichte am 10. Januar einen vertraulichen UN-Bericht, in welchem deutlich wird, dass, sollte sich die Situation in Burundi weiterhin verschlechtern, die UN machtlos ist