Publikationen

14 November 2019
Pressemitteilung
Anlässlich des Besuchs von Präsident Tshisekedi bittet das ÖNZ die deutschen Regierungsvertreter, in den bilateralen Gesprächen mit dem Präsidenten auch menschenrechtliche Forderungen zu stellen.
Thema: Präsidentschaftswahl, Demokratie, Wirtschaft, Menschenrechte
24 Oktober 2019
Newsletter
Im dritten Newsletter 2019 geht es um die neue Regierung in der DR Kongo, die anhaltende Ebola-Krise im Süd-Kivu, angezweifelte Armutszahlen in Ruanda sowie die immer angespanntere Lage in Burundi.
Thema: Präsidentschaftswahlen, Menschenrechte, Flüchtlinge, Wirtschaftskrise
01 August 2019
Analyse
"Ein System der Unsicherheit" (Michel Till) untersucht die Rolle staatlicher und nichtstaatlicher Akteure zur Sicherheitsfrage im Zuge der wachsenden städtischen Gewalt und Kriminalität in Bukavu.
Thema: Sicherheitslage, Konflikt, Milizen, Zivilgesellschaft
20 Juni 2019
Analyse
Freedom in the World 2019: In dem Länderreport zu Ruanda werden die Freiheitsrechte für die Zivilbevölkerung innerhalb des Landes analysiert.
Thema: Freiheit, Zivilgesellschaft, Politik
20 Juni 2019
Analyse
Freedom in the World 2019: im Länderreport werden die Freiheitsrechte in Burundi analysiert.
Thema: Freiheit, Politik, Zivilgesellschaft
20 Juni 2019
Analyse
Freedom in the World 2019: Im Länderreport zu der DR Kongo werden die Freiheitsrechte innerhalb des Landes analysiert.
Thema: Freiheit, Politik
19 Juni 2019
Newsletter
Der zweite Newsletter 2019 behandelt den schwerfälligen Regierungsbildungsprozess unter Tshisekedi, den blutigen Konflikt in Ituri, Spannungen zwischen Ruanda und Uganda sowie die Lage in Burundi.
Thema: Menschenrechtsverletzungen, Konflikt, Politik, Humanitäre Lage
18 Juni 2019
Newsletter
Der erste ÖNZ-Newsletter des Jahres 2019 informiert Sie über die jüngsten Entwicklungen in der DR Kongo, Ruanda und Burundi. Im Mittelpunkt stehen vor allem die Präsidentschaftswahlen in der DRK.
Thema: Präsidentschaftswahl, Konflikt, Politik
30 Januar 2019
Pressemitteilung
In der gemeinsamen Studie warnen die zivilgesellschaftlichen Organisationen vor menschenrechtlichen Risiken beim Kobalt-Abbau. Das Schwermetall wird vor allem für die Batteriezellenproduktion genutzt.
Thema: Rohstoffe, Konfliktrohstoffe, Menschenrechte
30 Januar 2019
Analyse
In der gemeinsamen Studie warnen die zivilgesellschaftlichen Organisationen vor menschenrechtlichen Risiken beim Kobalt-Abbau. Das Schwermetall wird vor allem für die Batteriezellenproduktion genutzt.
Thema: Rohstoffe, Konfliktrohstoffe, Menschenrechte
INKOTA und ÖNZ veröffentlichen gemeinsames Kobalt-Dossier
30 Januar 2019
Studie
In der gemeinsamen Studie warnen die zivilgesellschaftlichen Organisationen vor menschenrechtlichen Risiken beim Kobalt-Abbau. Das Schwermetall wird vor allem für die Batteriezellenproduktion genutzt.
Thema: Rohstoffe, Konfliktrohstoffe, Menschenrechte
INKOTA und ÖNZ veröffentlichen gemeinsames Kobalt-Dossier
11 Januar 2019
Pressemitteilung
Die Wahlkommission CENI hat Felix Tshisekedi zum Sieger der Präsidentschaftswahl in der Demokratischen Republik Kongo erklärt. Bei den Wahlen kam es zu Unregelmäßigkeiten und Einschüchterungen.
Thema: Präsidentschaftswahl
08 Januar 2019
Pressemitteilung
Die Wahlkommission verzögert die Veröffentlichung der Ergebnisse der Präsidentschaftswahl auf unbestimmte Zeit.
Thema: Präsidentschaftswahl
20 Dezember 2018
Newsletter
Der vierte Newsletter des Jahres 2018 informiert Sie über die Manipulation und mögliche Verschiebung der Wahlen in der DR Kongo, sowie über die Situation der Zivilbevölkerung in Ruanda und Burundi.
Thema: Demokratie, Präsidentschaftswahl, Zivilgesellschaft
23 Oktober 2018
Studie
Die umfangreiche Studie von Sentry bekräftigt die starke Annahme, das Konfliktgold aus der DR Kongo über verschiedene Lieferketten auf internationale Märkte wie die USA und Europa gelangt.
Thema: Menschenrechtsverletzungen, Milizen, Goldminen, Wirtschaft